IMPRESSIONEN VOM WORKSHOP AFTER WORK 2020

AFTER WORK

Beim ersten Mal war ich sehr aufgeregt, ob überhaupt jemand kommt ...

Wat is dat, wat soll dat?

Etwas Neues braucht ja immer Zeit, angenommen zu werden.

 

Aber was soll ich sagen, wir waren zu viert! Da merke ich wieder, es müssen nicht immer viele sein, um tolle Gespräche zu führen oder sich einfach mal lässig auszutauschen ... 

Die Zeitschaltuhr lies uns ab 22 Uhr im Dunkeln sitzen, aber das störte uns nicht, noch bis halb eins weiter zu machen ... Da es ein Donnerstag war kam auch schon der erste Vermisstenanruf :-)

Es war also sehr inspirativ, unglaublich lang und sehr lecker - der nächste Tag ging eher etwas langsamer als sonst ... nach dem Motto: Klug war's nicht, aber geil!

 

Das Zweite Treffen war musikalisch unterlegt, Ricarda schnappte sich meine Ukulele und machte ihre ersten Griffe, unterstützt von Ole, dem coolsten Ukulele-Lehrer, den ich kenne. Spontan lauschten wir Petra, die ein kurzes Märchen zum Besten gab! Und nach einem kurzweiligen Gedanken-Makramee Deluxe verabschiedeten wir uns mit den Worten: ERSTMAL (eine Abschiedsform aus Flensburg, für die wir noch eine Erklärung suchen)

Ich freue mich riesig über Gäste! Also kommen Sie einfach und genießen Sie den Abend!

 


 elin hanna klumb | 0179 - 390 23 83 | info@homelifting.de